Auftragsarbeiten KlaRas - Verlag

Natur-Infotafeln im Nationalpark Unteres Odertal

Tafel Criewen Tafel Saathener Wehr

Im Rahmen eines großen NATURA2000-Projekts wurden in den Nationalpark-Gemeinden, entlang des Oder-Neiße-Radwegs und an anderen von Touristen genutzten Wegen Infotafeln aufgestellt, die auf die länderübergreifenden Schutzbemühungen im Unteren Odertal aufmerksam machen. Neben allgemeinen Angaben zum Schutzzweck und den Zielen wird - jeweils konkret auf den Ort bezogen - die Natur vorgestellt. Zu den Themen gehören sowohl seltene als auch typische Tier- und Pflanzenarten, die Entstehung der Region, der Landschaftswandel und die jahreszeitlichen Veränderungen. Insgesamt sind Texte für 27 Tafeln entstanden.

 

Infotafeln Lehrpfad Liepnitzwald

Liepnitzsee Steilhang BuWa Totholz stehend und liegend Liepnitzsee

 

2014 wurde im Wald südlich des Liepnitzsees, unweit der Stadt Bernau, ein Wald-Lehrpfad ausgewiesen. Traumhafte Buchenwälder prägen die Steilhänge zum See und die Hügel in Seenähe, weizter enternt finden sich auch Mischbestände mit Eichen, Kiefern, Birken und anderen Gehölzen.

An acht Stationen, die entlang eines fünf Kilometer langen Rundwegs liegen, wird mit den Themen Liepnitzsee, Naturwaldzellen, Totholz, Baumhöhlen, Wild & Jagd, Baumalter und Harzung vertraut gemacht. Am Einstieg in den Waldlehrpfad machen weitere Tafeln mit dem Weg und seinen Besonderheiten vertraut.

Der Einstieg befindet sich unweit der Brandenburg-Klinik nahe der B273. Autofahrer finden hier Parkplätze, die Bushaltestelle Bernau Waldsiedlung (Buslinie 903 Bernau - Wandlitz) liegt etwa fünf Gehminuten entfernt. In der Waldsiedlung, zu DDR-Zeiten Domizil der Staats- und Parteiführung, bieten sich ebenso Einkehrmöglichkeiten wie im Waldbald am Liepnitzsee.

 

Storchen-Faltblattserie des NABU

Faltblatt Falkenthal Rad Faltblatt Vetschau Rad Faltblatt Falkenthal Faltblatt Linum Spaziergang Faltblatt Linum Rad Faltblatt Rathsdorf Bad Freienwalde Faltblatt Rühstädt Rad Faltblatt Rühstädt Spaziergang

Mit Hilfe einer achtteiligen Faltblattserie, die vom NABU Brandenburg herausgegeben wurde, können Weißstorchfreunde zu Fuß oder per Rad Touren in die storchenreichsten Gebiete Brandenburgs unternehmen. Detailliert geben die Autoren Carsten und Bettina Rasmus Auskunft über die Streckenführung, aber auch zu den am Wegesrand liegenden Storchenhorsten sowie zu landschaftlichen und kulturhistorischen Besonderheiten.
Der Frühsommer ist die schönste Zeit, um auf Storchentour zu gehen. Die rund 1.300 Brandenburger Weißstorchpaare ziehen dann ihre Jungen auf, die etwa Anfang Juli auf den Nestern stehend ihre ersten Flugübungen absolvieren. In den ersten Lebenswochen sind die Jungvögeln ihren schwarzen Schnäbeln noch gut von den Elterntieren zu unterscheiden.


Broschüre Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin

Wanderungen im Welterbe Buchenwald Grumsin

 

2011 wurde ein Waldgebiet bei Angermünde, mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin gelegen, zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Im "Buchenwald Grumsin" existieren Buchenwaldgesellschaften, die seit Jahrzehnten kaum vom Menschen beeinflusst sind und daher schon einiges von dem zeigen, was einen Urwald ausmacht: Sämtliche Stadien im Zyklus eines Waldes vom Beginn bis zu seinem Absterben - und dem anschließenden Wiederbeginn. Natürlich geschlossene Kreisläufe in großen Wäldern sind in Mitteleuropa eine Seltenheit. Die UNESCO hat zuerst ein Waldgebiet in den Karpaten als herausragendes Beispiel eines natürlichen Buchenwaldes zum Weltnaturerbe erklärt, später folgten mit dem Grumsin auch Gebiete im Hainich, im Kellerwald am Edersee und in den Nationalparks Jasmund und Müritz (Serrahn).

Mit der Broschüre wird Interessierten ein Begleiter in die Hand gegeben, der zu Erkundungen des Gebiets einlädt und dabei stets Rücksicht auf die Belange der Natur nimmt. Als günstige Ausgangsorte für Erkundungen werden die Infopunkte in Altkünkendorf und Großziethen vorgestellt, in der doppelseitigen Karte sind auch geeignete Wege für Radfahrer verzeichnet.

Erhältlich ist die Broschüre zum Preis von 4,80 Euro bei der Verwaltung des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin und in der Touristinfo Angermünde.

 


Umwelt - Leben - Lernen

(Umweltbildungsbroschüre Nationale Naturlandschaften
Umweltministerium Brandenburg)

 

Rad-Wanderführer Frankreich Süd

(Deutscher Wanderverlag 1996)

ISBN 3-813403-14-9 (978-3-813403-14-5)

 

Erlebnisurlaub Gardasee

(Deutscher Wanderverlag 1997)

 

Erlebnisurlaub Lüneburger Heide

(Deutscher Wanderverlag 1998)

ISBN 3-813403-23-8 (978-3-813403-23-7)

mit Veit Metzler

 

Erlebnisurlaub Toskana

(Deutscher Wanderverlag 1998)

ISBN 3-813403-33-5 (978-3-813403-33-6)

 

 Zur KlaRas-Startseite   Zur KlaRas-Bücherschau   Zum Seitenanfang 
Unsere Bücher
 
 

 
  
top